Skip to main content

Ähnliche Beiträge


Kommentare

Prach 31. August 2016 um 19:38

D!

Antworten

Kevin Maier 21. Oktober 2016 um 13:48

B!

Antworten

JJ 22. Oktober 2016 um 12:31

D. haha

Antworten

Mooseman 13. Januar 2017 um 11:52

Natürlich D. 🙂

Antworten

Hannes 28. April 2017 um 15:35

D, natürlich!

Antworten

Lydia 14. Juni 2017 um 12:51

Normalerweise Antwort B, aber seit dem man anfing unsere Deutsche Sprache zu verhunzen, ist leider D richtig. Und „natürlich“ ist BULLSHIT!! Da ist nichts natürlich dran.

Antworten

Zwockel 23. September 2017 um 16:41

Wann wurde „wart“ jemals Ward geschrieben?

Antworten

Max 6. Januar 2018 um 18:57

Es gibt „ward“ ist aber veraltet und wurde auch damals in ’nem komplett anderen Kontext verwendet, Lydia ist einfach dumm

Antworten

Moritz 15. Dezember 2017 um 22:04

Das ist falsch Lydia, Antwort D ist die einzig richtige Antwort.
ihr seid = 2. Person Plural Indikativ Präsenz von sein
ihr wart = 2. Person Plural Indikativ Präteritum von sein

ward mit „d“ existiert lediglich als veraltete Form für die 1. und 3. Person Singular Indikativ Präteritum des Verbes „werden“. Heutzutage ist stattdessen allerdings die Form „wurde“ gebräuchlich. Hat also nichts mit dem Verb „sein“ zu tun und schon garnichts mit der 2. Person Plural. „ihr ward“ ist also in jeder Hinsicht falsch, „ich ward“ oder „er/sie/es ward“ hingegen wäre korrekt, wonach bei dieser Quizfrage allerdings nicht gefragt wird.
Liebe Grüße

Antworten

Atrox 29. August 2017 um 21:56

Die Deutsche sprache ist schon nicht natürlich!

Antworten

Zwockel 23. September 2017 um 16:43

Stimmt, sie ist, genau wie alle anderen Sprachen, über lange, lange Zeit gewachsen.
Es gibt keine rein mathematisch-logische Sprache. Das Latein kam diesem Ideal mal recht nahe.

Antworten

Marlon Wood 25. Oktober 2017 um 12:12

Das ist Teil der Frage, kein peinlicher Rechtschreibfehler 😉

Antworten

Ajlin Alexandra 1. November 2017 um 21:07

Ihr seid dort und dort & wart mal da & da.

Folglich ist „D“ natürlich die korrekte Antwort.

Antworten

xcver 1. Februar 2018 um 11:08

Naja, ward ist ja eine alte literarische Form. Normale Verwendung heutzutage ist wurde. Ward wird vielleicht noch in Prosa, Gedichten oder der gehobenen Sprache verwendet.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *