Skip to main content

Tot oder Tod?

Ein immer wieder seeeeehr gerne gemachter Fehler ist die falsche Verwendung der beiden Wörter tot bzw. Tod.

Dabei ist es eigentlich gar nicht so schwer. Bereits an der Groß- und Kleinschreibung der beiden Wörter, kann man erkennen, dass sich die Wörter in der Verwendung durchaus unterscheiden lassen.

Inhalt:


1. In diesen Fällen schreibt man tot

Das Wort „tot“ ist ein Adjektiv und bezeichnet Dinge, die nicht lebendig, also tot sind. Das Wort istabgeleitet vom Wort töten.

„Die Person ist tot, sie wurde vom Mörder geholt“.

„Ein toter Mann liegt im Wald“.

„Der Unfall verursachte fünf Tote.“.


2. In diesen Fällen schreibt man Tod

Das Wort „Tod“ ist ein Substantiv und beschreibt die Sache an sich. Also die

Sache des Todes.

„Der Tod meiner Oma war sehr überraschend.“

„Mein Freund wurde zum Tode verurteilt.“


Weitere Beispiele

„Der Tod kommt überraschend.“

„Todesangst kam auf.“

„Er tötet sie.“

„Der Tod ist tödlich.“

Auch als Video erklärt!


Du hast weitere, lustigen Fehler im Netz gefunden? Hier kannst Du uns einen Screenshot zusenden! Wir werden diesen bei Gelegenheit auf der Webseite veröffentlichen!


Kommentare

T. Elana 8. März 2018 um 3:35

Hallo,
„Der Tod ist tötlich.“
tö_t_lich?
-> Da hat wohl der Fehlerteufel zugeschlagen!
Bitte um Korrektur!

LG, T. Elana

Antworten

Hannes 29. Juni 2018 um 19:11

Wenn man sich auf euch verlässt, sollte man besser keine Wetten abschließen.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *