Skip to main content

Aus „seid“ und „seit“ wird „seidt“

beitrag_beispiel_3

Ähnliche Beiträge


Kommentare

Dirk Katzschke 4. April 2017 um 8:43

Das war doch nur ein Artikel vom Postillion! Also bitte nicht alles zu ernst nehmen.

Antworten

Martin 23. April 2017 um 13:51

Das ist das Problem in unser post-faktischen Welt mit fake News: http://www.der-postillon.com/2016/05/rechtschreibreform-seid-seit.html – man denkt es sei offiziell. Im Duden gibt es aber keinen Treffer: http://www.duden.de/suchen/dudenonline/seidt

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *